Volleyball in der Schule: HVV-Fortbildungskonzept wird neu konzipiert
  29.03.2022 •     Schule


Die hessischen Lehrertrainer/innen für Volleyball haben sich darauf verständigt, die veralteten und regional abhängigen Fortbildungen für hessische Lehrerkräfte bis zum Sommer zu überarbeiten und neu zu strukturieren.

Durch die Neugestaltung soll gewährleistet werden, dass es in Hessen künftig ein einheitliches Lehrkonzept für den kompletten Schulbereich gibt. Grundlage ist, neben den Best Practice-Übungen aus den verschiedenen Regionalen Talentzentren und Regionen, das Nachwuchsleistungskonzept des Deutschen Volleyball-Verbandes.

Die bisherige Aufteilung der Module bleibt bestehen, diese werden aber inhaltlich angepasst:

  • Modul 1 
    Grundschule Klasse 3/4: Vom Ball über die Schnur zum Minivolleyball
  • Modul 2
    Unterstufe Klasse 5/6: Einführung Volleyball – Organisationsformen für den Volleyballunterricht
  • Modul 3
    Mittelstufe Klasse 7-10: Vom Minivolleyball zum Midivolleyball (vom 2:2 zum 4:4)
  • Modul 4
    Volleyball in der Oberstufe: Unterrichtsziele und Organisationsformen für das Großfeldspiel – mit Volleyball ins Abitur
  • Modul 5
    Basiswissen Beachvolleyball: Beachvolleyball in der Schule organisieren

Ab dem Schuljahr 2022/23 sollen die neuen Fortbildungsinhalte dann für Lehrkräfte zur Verfügung stehen. Gebucht werden können die Module über den Schulsportbeauftragten des HVV.

Dr. Stephan Ellenberger
Schulsportbeauftragter

#hessenvolley
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube