Neue Internetseite ist live!
  01.11.2019 •     Verband


Anfang November ist es soweit: Nach monatelanger ehrenamtlicher Arbeit startet am 01.11.2019 endlich auch die runderneuerte Seite des Hessischen Volleyballverbands in die nächste Saison.

September 2006: Vor über 13 Jahren (!) gab es den letzten Relaunch der HVV-Seite inklusive eines neuen Logos. Eine unglaubliche Ewigkeit in heutigen Internet-Zeiten, die hessen-volley.de da auf dem Buckel hat. Das Logo wurde inzwischen überarbeit – nun zieht auch die Internetseite nach.

„Es wurde höchste Zeit, dass wir unseren Dreh- und Angelpunkt der Kommunikation in die nächste technische Liga führen. Wir fiebern diesem Moment schon seit Wochen entgegen, eigentlich seit dem Verbandstag.“, freut sich HVV-Präsident Thomas Petigk. „Vor allem mit dem Handy ist die Nutzung der alten Seite kein Spaß. Ich finde es toll, auch bei diesem Relaunch immer noch dabei zu sein – wenn auch in etwas anderer Funktion.“

Neues CMS mit dem gleichen Partner

Die bestehende Zusammenarbeit mit der Tricept AG wird fortgesetzt. Über die volleyballspezifische Typo3-Lösung eines Content-Management-Systems betreiben bereits zahlreiche Verbände und Vereine ihren Auftritt. Neben der Internetseite stammen auch Phoenix II, die Volleyball Ergebnis-App sowie die eScore-App, der mögliche Nachfolger des bisherigen Spielberichtsbogens, direkt oder indirekt von Tricept.

Die enge Verzahnung aller Systeme bringt viele Vorteile für uns, im ersten Schritt vor allem bei den Spielergebnissen. Aber auch Kontakte, Seminare und Vereinsdaten können dadurch künftig leichter verwaltet und einheitlicher zur Anzeige gebracht werden.

Weniger ist mehr: kürzere Wege zur gewünschten Information

Die Navigationsstruktur wurde überarbeitet und stark reduziert. Viele Informationen – vor allem Ansprechpersonen und aktuelle Nachrichten – findet ihr jetzt direkt auf den einheitlich gestalteten Einstiegsseiten der einzelnen Hauptthemenbereiche:

Darüber hinaus wurden viele Texte gekürzt, ansprechender formuliert und mit Bildern angereichert. Der Einsatz von PDF-Dateien sollen reduziert und einheitlicher gestaltet werden.

Inhaltlich wurden die Berichte der Saison 2018/2019 weitgehend übernommen. An ältere Nachrichten und Ergebnisarchive gelangt ihr noch eine Weile auf der Archivseite.

 archiv.hessen-volley.de

Noch viel zu tun ...

Die Arbeiten sind noch nicht ganz abgeschlossen. Einige Bilder sind noch Platzhalter und der ein oder andere Navi-Punkt fehlt noch. In den nächsten zwei Wochen wird hier noch einiges passieren.

Parallel erarbeiten wir ein Konzept, um den HVV in der öffentlichen Wahrnehmung einheitlicher und präsenter auftreten zu lassen.

„Wir haben verstanden, dass die Vereine mit verschiedensten Herausforderungen zu kämpfen haben und das der Erfolg zumeist auf ehrenamtliches Engagement zurückzuführen ist. Wir schaffen zukünftig Raum, um auch mal Dank für die geleistete Arbeit auszusprechen.“  betont Jana Springer. „Mir ist es wichtig, dass wir wieder näher zusammenrücken und sich die einzelnen Vereine in unserem Verband wiederfinden. Dadurch kann es uns geling zukünftig als starke Einheit zu agieren und zu bewegen.“

Ein großer nächster Schritt dafür wird die Entwicklung eines neuen Newsletter-Formates sein, das die Informationen direkt in die Postfächer an die Vollerballerinnen und Volleyballer sowie interessierte Verwandte und Freunde unseres Sports bringt.

Ihr seid natürlich auch gefragt!

  • Habt ihr Hinweise, Anregungen oder vielleicht ein Lob für uns?
  • Könnt ihr uns Bilder zu Texten oder Nachrichten aus der letzten Saison in größerer Auflösung oder noch Berichte zukommen lassen?
  • Wollt ihr euer Turnier im Kalender veröffentlichen?
  • Oder möchtet ihr auf eine andere Weise bei der Neugestaltung mithelfen?

Dann schreibt bitte eine Nachricht an
 web(@)hessen-volley.de