Coaches-Clinic in Wiesbaden: Ein voller Erfolg!
  10.11.2019 •     Lehrwesen


Am Sonntag fand im Namen des Hessischen Volleyballverbandes, des VC Wiesbaden und der Volleyballtalentförderung Wiesbaden die 1. Wiesbadener Volleyball-Coaches-Clinic statt, ganz nach dem Motto: „von Trainern für Trainer“.

Die beiden Wiesbadener Lehrertrainer Benjamin Corts und Alexander Hurler gaben im Rahmen eines zweistündigen Showtrainings in der Halle am Platz der Deutschen Einheit einen Einblick in ihre Trainingsarbeit in den Altersklassen von der U11 bis zur U13. Sie beleuchteten neben der praktischen Umsetzung einer gezielten Talentgewinnung und -bindung vor allem den Trainingsbetrieb im Kleinfeldvolleyball. Wie in dem aus dem amerikanischen Raum bekannten Fortbildungsformat üblich, wurden die gezeigten Spiel- und Übungsformen sowie technische Korrekturen und taktische Anweisungen über das Hallenmikrofon erläutert.

Im Anschluss an das Training und eine kurze Präsentation der Förderstrukturen am Regionalen Talentzentrum der Stadt Wiesbaden und des Rheingau-Taunus-Kreises fand ein reger Austausch zwischen den beiden Referenten und den knapp 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die teilweise auch aus den umliegenden Bundesländern angereist waren, über die gezeigten Trainingsinhalte und weitere Themen des Trainingsalltags statt. Den Abschluss eines Tages, der ganz im Zeichen des Volleyballs stand, bildete ein gemeinsamer Besuch des Bundesligaspiels des VC Wiesbaden gegen die Ladys in Black Aachen.

„Eine sehr gut aufbereitete und äußerst informative Veranstaltung“, lautete das Fazit der Teammanagerin des badischen Traditionsvereins VC Offenburg, Tanja Scheuer, die ebenfalls unter den anwesenden Trainern war. Mit Blick auf das dargebotene Format ergänzte sie: „Coaches-Clinics in der Sportart Volleyball kannte ich bisher nur aus den USA. Als die Einladung aus Wiesbaden kam, habe ich mich umgehend angemeldet. Von einem derartig offenen Austausch profitieren alle Beteiligten und letztlich auch der Volleyballsport an sich.“

Nach der rundum gelungenen Premiere werden innerhalb der Volleyballtalentförderung Wiesbaden nun aktuell die Möglichkeiten der Fortsetzung und Etablierung der Veranstaltung, auch als offizielle HVV-Fortbildung, eruiert.