Bezirk Süd mit neuem Langnetz ausgestattet
  13.11.2019 •     Jugend


Der SC Steinberg begrüßte am dritten Turniertag der 4:4 Kleinfeldturnierserie im Bezirk Süd 16 Teams der Altersklassen U15 und U17. Zum ersten Mal konnte am neuen aus den Mitteln der HVV-Jugendförderung angeschafften Langnetz aufgeschlagen werden.

Peter Schlabitz vom TV Dreieichenhain und Organisator dieser regionalen Turnierserie freut sich, dass es für die verschiedenen Ausrichter nun deutlich leichter ist, vier Spielfelder zur Verfügung zu stellen.

Nach elf Spielrunden mit jeweils zwei 8 Minuten Sätzen stand in beiden Altersklassen der TuS Griesheim als Sieger fest. Aber nicht nur die Sieger gehen mit guter Laune aus dem Turnier. Für alle teilnehmenden Vereinsteams ist diese Turnierserie eine formlose Gelegenheit, Kindern und Jugendlichen mit vielen Spielen den Einstieg in das Volleyballspiel zu ermöglichen. Als besonders attraktiv wird wahrgenommen, dass Vereine die keine altershomogene Großfeldmannschaften stellen können, hier im Kleinfeld nur mit 4 Spielerinnen antreten können.

Und es zeigt sich, dass die Runde eine gute Vorbereitung für das Großfeld ist. So führt die SKV Mörfelden, die letztes Jahr die 4:4-Runde gewonnen hat, momentan die Jugendgrundklasse 2 an. Und die SFS Seligenstadt ist Tabellenerster in der Kreisklasse, wobei nur eine ältere Spielerin die jungen Mädels unterstützt.