Schulsport im HVV

Kaum eine Sportart ist mit der gesellschaftlichen Institution Schule auf so vielschichtige Art und Weise verflochten wie Volleyball. Gestandene Spielerinnen und Spieler führen fast immer die Schule und die dort unterrichtenden Sportlehrkräfte als ersten Berührungspunkt mit der Sportart an.

Aber nicht nur für den Erstkontakt mit dem Volleyballspiel zeigt sich die Schule in vielen Fällen verantwortlich. Dort finden auch Talentsichtung und -förderung, Schulwettkämpfe, Fortbildungsveranstaltungen sowie strukturelle Verknüpfungen mit Partnervereinen und weiteren gesellschaftlichen Institutionen vor Ort statt. Nicht zuletzt trägt das Spiel am Netz für eine aktiv gelebte, bewegungsorientierte Schulgemeinschaft bei.

Das alles sind elementare Bausteine der Volleyballförderung, auf die der HVV mit aller Energie setzt, um diese Sportart insgesamt und flächendeckend in Hessen weiterzuentwickeln.

Hofheim und Wiesbaden lösen Ticket für Berlin

HVV | Schule

Am vergangenen Mittwoch wurde im Rahmen des Schulwettkampfes „Jugend trainiert für Olympia" das Landesfinale der Jungs ausgespielt. Jeweils acht Schulen traten in den zwei Wettkampfklassen an, von denen sich die beiden Sieger für das Bundesfinale qualifizieren konnten.

Die Mannschaften hatten sich im Januar über die Regionalentscheide für das hessische Finale qualifiziert. Das Landesfinale der Mädchen wird am 28. Februar in Wiesbaden stattfinden.

Gestartet wurde parallel in zwei Vorrundengruppen mit vier Teams. Anschließend spielten die Gruppenersten und -zweiten überkreuz das Halbfinale aus.

Wettkampfklasse II

Gruppe A Gruppe B
Main-Taunus-Schule Hofheim Elly-Heuss-Schule Wiesbaden
Freiherr-vom-Stein-Schule Dauborn Lahntalschule Biedenkopf
Kopernikusschule Freigericht Schillerschule Frankfurt
Rhönschule Gersfeld Freiherr-vom-Stein-Schule Fulda

Nach sehr spannenden Spielen kam es am Ende dann zum Aufeinandertreffen zwischen der Main-Taunus-Schule und der Elly-Heuss-Schule. Beide Teams spielten das Finale auf einem hohen Niveau und letztlich entschieden Kleinigkeiten über den Sieger. Letzlich setzten sich die Hofheimer mit 2:0 durch und vertreten Hessen beim Frühjahrsfinale auf Bundesebene im April.

Platzierungen

  1. Main-Taunus-Schule Hofheim
  2. Elly-Heuss-Schule Wiesbaden
  3. Lahntalschule Biedenkopf
  4. Kopernikusschule Freigericht
  5. Schillerschule Frankfurt / Rhönschule Gersfeld
  6. Freiherr-vom-Stein-Schule Dauborn / Freiherr-vom-Stein-Schule Fulda

Wettkampfklasse III

Gruppe A Gruppe B
Elly-Heuss-Schule Wiesbaden Main-Taunus-Schule Hofheim
Lahntalschule Lahnau Lahntalschule Biedenkopf
Kopernikusschule Freigericht Hohe Landesschule Hanau
Mittelpunktschule Hohe Rhön Freiherr-vom-Stein-Schule Fulda

Im diesjährigen Landesentscheid war das Niveau in der Wettkampfklasse III sehr hoch. Es gab viele Teams, die sich auf Augenhöhe bewegten und somit auch bis zum letzten Vorrundenspiel alles möglich war. Letztendlich setzten sich allerdings doch die Favoriten durch. Das Endspiel um das Ticket nach Berlin wurde auch in dieser Wettkampfklasse zwischen der Main-Taunus-Schule und der Elly-Heuss-Schule ausgetragen. Allerdings konnte sich hier die Wiesbadener souverän durchsetzen und werden nun für Hessen beim Bundesfinale antreten.

Platzierungen

  1. Elly-Heuss-Schule Wiesbaden
  2. Main-Taunus-Schule Hofheim
  3. Lahntalschule Biedenkopf
  4. Kopernikusschule Freigericht
  5. Lahntalschule Lahnau / Hohe Landesschule Hanau
  6. Mittelpunktschule Hohe Rhön / Freiherr-vom-Stein-Schule Fulda

Weiterführende Informationen

veröffentlicht am Montag, 12. Februar 2024 um 17:44; erstellt von Hessischer Volleyballverband,  
letzte Änderung: 10.03.24 12:39

Termine

Sonntag, 15. September 2024
Donnerstag, 18. September 2025

Kontakt

Dr. Ellenberger, Stephan

Schulsportreferent

Links